2021-10-31 Herbstliches Abpaddeln auf Rhein und Altrhein rund um die Kollerinsel

Am Sonntag den 31.Oktober war das diesjährige Abpaddeln geplant. Zwischen verregneten Tagen zeigte sich der Paddelsonntag freundlich und trocken mit angenehmen Temperaturen.
Treffpunkt war der Verein wo ruckzuck zusammen 7 Boote auf zwei Autos verladen wurden.
Mit diesen ging es dann zum Koller Altrhein, hier wurden Boote abgeladen und sich in die Paddelmontur geschmissen. Von leichtem T-Shirt bis hin zu Fließoverall und Trockenanzug war alles dabei, je nach persönlichen Temperaturempfinden und Einschätzung des Rheins. Die Paddler waren Volker und Anne, Rumi, Barbara, Jutta, Jutta B. und Pascal, an der Fähre kam noch Sabine aus Rheinau dazu.

 1    

Eingesetzt wurde direkt neben der Kollerfähre, alle konnten sich auf dem Rhein erst mal gemütlich 1,5km flussabwärts einwackeln. Nach dem Queren des Rheins wurde in die Einfahrt des Otterstätter Altrheins abgebogen. Gleich bot sich eine neue und ruhige Atmosphäre, der Altrhein ist dort so breit, das Wasser grünlich klar, an den Ufern Sandstrände und ab und zu ein Angler in Tarnkleidung (wollen die von den Fischen nicht entdeckt werden?). Besonders schön war die Herbstfärbung der Bäume, mit dem Mix aus Wolken und Sonne war es eine besonders malerische Kulisse.

Nach dem Otterstätter Altrhein paddelte die Gruppe in den Kollersee. In der Nähe des Ufers entdeckten wir einen gar nicht scheuen Nutria, der einem Biber sehr ähnlich sieht und ursprünglich aus Südamerika stammte. Wir konnte sehr dicht an ihn heran paddeln bis er dann abtauchte.

 2 1

Die Kajaker waren bei gemütlichem Paddeln und Schwatzen über den See verteilt, vorbei ging es am Campingplatz Waldsee Otterstadt bis zum Ende das Rheinarms. Dort wurden gemeinschaftlich und mit vereinten Kräften die Boote aus den Wasser gezogen und über die Böschung und die Straße auf dem Damm getragen. Mit Hilfe der mitgenommen Bootswägen zog jeder sein Kajak an den Strand der Campingfreunde Reffenthal an den Angelhofer Altrhein.

 3

Am Strand war es dann Zeit für eine Mittagspause, ein Baumstamm diente als Sitzbank. Jeder verspeiste seine mitgebrachten Brote, dabei wurden reichlich Geschichten aus erlebten Paddelabenteuern ausgetauscht.

 4       5

Gestärkt wurde danach Richtung Rhein gepaddelt und dieser direkt gequert in den Ketscher Altrhein. Auch dieser öffnet sich erst zu einem See mit herbstlich bunten Ufern um dann immer seichter und schmäler zu werden. Der Altrhein fließt entlang des Rheindamms mit Mangrovenähnlichen Ufer an dem man sehen konnte das es in diesem Jahr schon ein Hochwasser gab und der aktuelle Wasserstand sehr niedrig war.

 6

So einige Bäume lagen im Wasser um die man herum paddeln musste, ab und zu steckte ein Kajak im zu seichten Wasser fest. Mit viel Körpereinsatz musste man sich wieder freiruckeln. Der Altrhein windet sich im weiten Bogen um die Ketscher Rheininsel um am Ende wieder auf den offenen Rhein zu stoßen.
Barbara nutze den komfortablen Bootsausstieg des WSV-Brühl, sie hätte auch den Bootsaufzug nutzen können (den merken wir uns für das nächste Mal). Alle andern paddelten noch ein paar Meter bis zur Kollerfähre, wo Volker die Boote schwungvoll mitsamt Paddler ans Ufer zog.
Es war ein perfekter Ausklang der Paddelsaison 2021, wir waren uns einig - Petrus muss ein Wassersportler sein.

November 2021
Text: Jutta Berkmann

2021-09-24 bis 26 Alpenabschluss im Engadin und Ötztal

 

Für den diesjährigen Alpenabschluss hatten wir uns ein sattes Programm vorgenommen: Drei Innschluchten am Stück zum Start, dann Transfer ins Ötztal, um Venter und Ötz zu reiten, bis das Plastik kracht. Und wie es krachte...

Vormittagstour - Rhein-Altrhein-Rundfahrt

2021-09-12 Dritte Vormittagstour - Rhein-Altrhein-Rundfahrt

Heute war die dritte halbtägliche Sonntagstour. Organisiert wurde sie von Volker, dabei waren noch Anne und Rumi.

Als wir von Heidelberg gestartet sind, sah das Wetter noch etwas fraglich aus, besonders mit dem morgendlichen Nebel. Am Rhein angekommen war es aber klar, dass es schön wird. So war es dann auch, ein toller warmer Spätsommertag.

Einsteigertrip Lechtal 2021

2021-07-08 bis 11 Einsteigertrip im Lechtal

Mitte Juli boten Rob und Simon eine Neuauflage des Lechtal-Einsteigertrips an, welcher sich 2019 großer Beliebtheit erfreut hatte. Selma, Jutta und Patrick hatten sich angemeldet, Rob und Simon organisierten den Trip, Ed kam unterstützend mit Kim dazu, welche zwar nicht paddelte, jedoch noch eine essenzielle Rolle bekommen sollte.